Trainer gesucht!

Wir sind immer auf der Suche nach engagiertem Trainerpersonal. Da unsere Vereinsstruktur auf den Breitensport ausgerichtet ist, ist das Engagement aller Beteiligten ehrenamtlich.

Trotz der Ausrichtung auf den Breitensport ist es dem TuS Neukölln schon öfters gelungen, junge Talente zu fördern und hervorzubringen. Das Wichtigste beim Trainerjob ist das Interesse, anderen, vor allem Kindern, die Möglichkeit geben zu wollen, sich basketballerisch weiter zu entwickeln. Da wir mit vielen aktiven Spielern und Trainern ein gutes Netzwerk und den dazugehörigen Sachverstand mitbringen, kannst Du davon ausgehen, immer Ansprechpartner zu finden, die sich mit Dir über Deine Mannschaft austauschen, Dir unter die Arme greifen und Dich mit Rat und Tat unterstützen.

Gerade im Jugendbereich, weiblich wie männlich, ist es wichtig, dass das Training möglichst immer statt findet. Die Belastung casino bewertungen für einen einzelnen Coach ist demnach sehr hoch. Wir sind deshalb immer auf der Suche nach Co-Trainern. Dabei ist es egal, ob die Erfahrung als Trainer schon sehr groß ist oder ob Du gerade am Anfang Deiner Trainerkarriere stehst. Fühlst Du Dich sicher, eine Mannschaft alleine zu übernehmen, steht dem natürlich auch nichts im Wege. Wie gesagt: der Bedarf an Trainern ist immer hoch.

Ehrenamt = Ehrensache? Klar können wir als ehrenamtlicher Verein keine hohen Gagen zahlen, aber mit einer Aufwandsentschädigung ist dennoch zu rechnen. Die Vergütung richtet sich nach Höhe der DBB-Lizenz. Solltest Du noch keine Trainerlizenz besitzen, ist das auch kein Hindernis, gerne finanzieren wir Dir den Lehrgang und betreuen Dich vor den Prüfungen.

Wenn wir Dein Interesse wecken konnten, kontaktiere doch einfach den Trainerkoordinator Till Thaler.