Beachbasketball auf Fehmarn 11.-12.8.2018

by
Beachbasketball auf Fehmarn 11.-12.8.2018

Es ist eine Tradition geworden: Jedes Jahr macht sich eine Gruppe von TuS Neuköllnern und Freunden auf zur „Sonneninsel“ Fehmarn, um dort am Beachbasketball-Turnier teilzunehmen. Dass der Name keine Garantie für gutes Wetter ist, sollte sich bereits am ersten Turniertag zeigen…

Dieses Jahr feierte das Turnier seinen 25. Geburtstag und auch für uns sollte es ein besonderes Wochenende werden. Mit vier angemeldeten Teams war unser Zeltcamp auf der Wiese hinter dem Strand so groß wie noch nie. Der TuS-Zusammenhalt blieb. Bei einem Mix aus Sonne, Wind und Regen feuerten sich (Spielplan sei Dank) alle Teams nicht nur gegenseitig lautstark an, sondern rückten auch bei stürmischem Wetter mit herumwirbelndem Sand (!) in der kuscheligen 2-Personen-Strandmuschel eng beieinander. Aber vor allem in spielerischer Hinsicht wurden jegliche Erwartungen übertroffen: Von insgesamt 44 gemeldeten Teams in der Kategorie „Mixed“ konnten wir den 7., 4., 3. und (einen geteilten) 1. Platz belegen. Durch die starke Leistung aller Teams ließ sich ein Aufeinandertreffen spätestens im Halbfinale nicht verhindern. 

Unser Dank geht an das tolle Orga-Team – wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Es spielten:

„Lecker Pudding“ (Platz 7): Dirk, Esther, Jörn, Sebastian, Tanja 

„#balltillufall“ (Platz 4): Dennis, Görkem, Juan, Lisa, Roland

„Team Sonderbar“ (Platz 3): Bene, Janina,  Olaf, Stine, Till

“HaltsMaulWurf“ (Platz 1): Ilona, Johannes, Jule, Kadir, Nico

Stine & Görkem

Kommentare deaktiviert für Beachbasketball auf Fehmarn 11.-12.8.2018

Verdiente Sommerpause

by
Verdiente Sommerpause

Unermüdlich trainierte die mu14-1 nach Saisonende 17/18 weiter. Es stand noch Einiges auf dem Plan, z.B. die geglückte Oberligaqualifikation. Nach diesem sportlichen Erfolg folgte ein Trainerwechsel. Christian S. konnte aus zeitlichen Gründen nicht mehr weitermachen, so dass Kadir A. die Mannschaft übernahm.

Da es als neuer Coach wichtig ist die Mannschaft kennenzulernen, kam das 3. Neuköllner Sportfestival ganz gelegen. Es bot sich bestens an, um sich so kurz vor der Sommerpause einen Überblick über das Team zu verschaffen und herauszufinden, wo man genau steht. Demnach gab es immer noch keine Ruhe für die ehrgeizigen Energizer der mu14.

Der erste Spieltag des Turniers endete mit einer Bilanz von zwei deutlichen Siegen und einer sehr knappen Niederlage gegen die Mannschaft vom Hellas Basket. Dies war eine Niederlage, die die Mannschaft frustrierte. Der Gegner war physisch überlegen und man spielte nicht tough und clever genug, um den Sieg zu erringen. Kadir A. appellierte an Cleverness, sich als Kollektiv an den „Gameplan“ zu halten und forderte Stärke sowie Verbissenheit in der Verteidigung.

Nach einem gut strukturierten Sieg am letzten Spieltag, sah man sich im Finale. Erneut gegen Hellas Basket. Die perfekte Bühne für ein Rematch. 

Gleich zu Beginn zeigte das Team die geforderte Toughness und den Willen an einem Strang zu ziehen. Gerade defensiv überzeugte die Mannschaft und die mantra-ähnlichen Phrasen, die Kadir A. den Spielern im Verlauf des Turniers versucht hatte einzutrichtern, fingen an ihre Wurzeln zu schlagen. Der Gegner gab jedoch nicht kampflos auf und spielte weiter physisch. Letztendlich überzeugte auch ein gutes Zusammenspiel in der Offensive und der TuS Neukölln gewann das Rematch, das Finale und damit das Turnier!

Der Coach und die Spieler spielten sich mehr aufeinander ein und können guten Gewissens in die wohlverdiente Sommerpause gehen … bis es dann am 17. August in die toughen zwei Wochen Vorbereitungsphase geht, um dann für das erste (frühe) Saisonspiel am 2. September im ASO-Dome bereit zu sein. 

TuS Fight!

Kadir Aktas

Kommentare deaktiviert für Verdiente Sommerpause