1. Damen rocken mit einem 14:0 die 2. Regio

Letzter Heimsieg macht die Siegesserie zum Ende der Saison 2018/19 komplett – ein Hoch auf Erfolgscoach Jan Michaelis!

Am vergangenen Sonntag bestritten die 1. Damen ihr letztes Saisonspiel gegen TuS Lichterfelde 2. Sie wollten die Siegesserie von bisher 13 Siegen aus 13 Spielen komplettieren und den 14. Sieg heimholen. Gesagt getan. Die zahlreichen TuS Fans sahen einen deutlichen Sieg. Auch wenn es vorher schon feststand, war die Freude trotzdem groß: die 1. Damen sind 2. Regionalligameister Ost: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Aber noch einmal von vorne… das Ziel in dieser Saison nun endlich (die letzten beiden Jahre wurde man knapp 2.) erster zu werden, war von Anfang an klar. Die Hinrunde wurde auch tatsächlich ohne Niederlage beendet und jedes Spiel konnte mit mindestens 12 Punkten Unterschied gewonnen werden. Das Ziel rückte näher. Trotzdem blieben die Damen zurückhaltend und ruhig, denn jeder Gegner wurde weiterhin ernst genommen, man kann ja nie wissen… Egal, mit welchem Kader TuS auflief, den Gegnerinnen wurde keine Chance gelassen. Die Spiele der Rückrunde fielen noch deutlicher aus und so konnte die Mannschaft bereits im Februar die 2. Regio-Meisterschaft feiern. Dennoch wollten die Damen die Saison „blitzblank“ zu Ende bringen. Das neue Ziel lautete „14:0“. Am vorletzten Spieltag reisten die Damen nach Hohenschönhausen, Gegnerinnen waren die Berlin Baskets. Da die 1. Herren zeitgleich spielten und Coach Michaelis sich dazu entschied, an diesem Tag die Herren zu coachen, musste Abteilungsleiter Chrille ran (Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!). Er führte die Damen zu einem souveränen 61:41. Coach Michaelis ließen die Damen jedoch einige Stunden in dem Glauben, dass das „14:0“ der Geschichte angehöre… ein „13:1“ sei ja auch „ok“ 🙂 – Rache war süß.

Am 31.3. fand dann also das letzte Saisonspiel statt. Das „14:0“ sollte in Stein gemeißelt werden. Vor einem enorm starken Publikum hatten die zwölf Damen des TuS Neuköllns noch einmal ein richtiges Highlight zum Saisonende zu verbuchen. Besonders einfallsreich waren die nach Neukölln gereisten KollegInnen von Sabi, sie bauten einen goldgelben Schriftzug ihres Namens in die Luft. Auch wenn sich die Damen in der 1. Halbzeit etwas schwer taten („nur“ eine acht Punkte Führung), war die Stimmung ausgelassen. So wurden die Damen bei jedem Treffer lautstark gefeiert. Die TuS Lichterfelderinnen kamen zu siebt und hatten nach der Pause nur noch wenig Chancen, den Korb zu finden, damit endete das relativ unspektakuläre Spiel am Ende mit einem 73:48. Kurz vor Spielende nahm Coach Michaelis noch einmal eine Auszeit, gratulierte den Damen und überreichte allen ein selbst kreiertes Sieger-Shirt mit dem Druck „2. Regio-Meister 2018/2019“ und „14:0“. Riesenüberraschung und komplett geglückt – feuchtfröhlich wurde im Anschluss ausgiebig in der Halle und der Sonderbar gefeiert.

Abschließend danken die Damen ganz herzlich allen Gönnern, Fans und Freunden und besonders Coach Michaelis für seine geduldige Anweisung „Habt Spaß!“.

TuS Go!
Martha & Esther

Kommentare deaktiviert für 1. Damen rocken mit einem 14:0 die 2. Regio